Immobiliengutachten

Umfassende Begehung, Analyse, Bewertung und Beratung

Die Entscheidung, eine Immobilie zu erwerben oder zu veräußern, ist von erheblicher Tragweite. Eine solche Entscheidung sollte auf möglichst sicherer Grundlage erfolgen. Durch die Einschaltung eines qualifizierten Immobiliengutachters können Sie Risiken erheblich minimieren.
Ich begleite Sie bei dieser Entscheidung ganz nach Ihren Wünschen. Gerne helfe ich Ihnen bei der Kaufvertragsgestaltung. Ich kann Ihnen auch empfehlen, welche Sanierungsarbeiten an dem Objekt anstehen, sodass Sie Maßnahmen zur Werterhaltung Ihrer Immobilie kalkulieren können .
Die richtige Immobilie ist eine gute Wertanlage. Die Beauftragung eines Gutachters - gerade beim Erwerb einer Immobilie - gibt Ihnen die nötige Sicherheit und schützt Sie vor unangenehmen Überraschungen.

Unsere Leistungen bei der Immobilienbewertung umfassen:

 

1. Begehung und Analyse

Ich führe die Besichtigung der Immobilie mit einem qualifizierten Gutachter / Sachverständigen durch. Neben der Begutachtung der Lage und des Umfeldes findet eine ausführliche Sichtung der baurelevanten Unterlagen (Grundbuchauszug, Bauzeichnungen etc.) sowie eine eingehende Prüfung der rechtlichen Grundlagen (z.B. Überprüfung der Wohnfläche, Prüfung des  Erschließungsstandes etc.) statt.

 

2. Durchführung der Wertermittlung

Ich ermittle dann in gutachterlicher Arbeit den Wert Ihrer Immobilie unter Berücksichtigung der örtlichen und baulichen Gegebenheiten. Unter Marktwert verstehe ich, was das Baugesetzbuch im §194 definiert: "

Der Verkehrswert (Marktwert) wird durch den Preis bestimmt, der in dem Zeitpunkt, auf den sich die Ermittlung bezieht, im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nach den rechtlichen Gegebenheiten und tatsächlichen Eigenschaften, der sonstigen Beschaffenheit und der Lage des Grundstücks oder des sonstigen Gegenstands der Wertermittlung ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre."


3. Zwei voneinander unabhängige Berechnungsverfahren im Sinne des §8 ImmoWertV

Die Durchführungsverordnung zur Immobilienwertermittlung - die ImmoWertV - beschreibt in §8 Abs. 1: 

"Zur Wertermittlung sind das Vergleichswertverfahren (§ 15) einschließlich des Verfahrens zur Bodenwertermittlung (§ 16), das Ertragswertverfahren (§§ 17 bis 20), das Sachwertverfahren (§§ 21 bis 23) oder mehrere dieser Verfahren heranzuziehen."

Aus diesem Grunde enthalten meine Wertermittlungen immer zwei voneinander unabhängige Berechnungsverfahren um den Marktwert Ihrer Immobilie noch realistischer einschätzen zu können. Die Ergebnisse der beiden Verfahren werden dazu gutachterlich gewürdigt und zu einem gewichteten Ergebnis zusammengezogen.

 
4. Beratung

Nach Fertigstellung des circa 40-50 Seiten umfassenden Gutachtens erfolgt eine sachliche Erläuterung aller Vor- und Nachteile des Objekts (Risikobeurteilung) nebst einer Erläuterung etwaiger Sanierungsarbeiten sowie der hieraus enstehenden Kosten. Ich stehe Ihnen hierzu in einem ausführlichen Gespräch für alle Fragen gern zur Verfügung.

 

5. Bezahlung

Ich vereinbare bevorzugt Festpreise mit unseren Kunden. Eine erste Übersicht erhalten Sie mit der folgenden Grafik. Ihr ganz individuelles Angebot erhalten Sie jedoch sehr gern von mir - rufen Sie einfach an.